Worte der Ruhe

Auf unserem Ambo (Lesepult) liegt immer eine aufgeschlagene Bibel.
Für uns Christen ist die Bibel „Gottes Wort“.
Die Apsisfenster unserer Kirche zeigen die Geschichte des Propheten Elija am Horeb, der im „Schweigen und Verstummen“ (so die wörtliche Übersetzung, die Einheitsübersetzung spricht von einem „sanften Säuseln“) zu einem neuen Gottesbild kommt.

Diese Erzählung kann man hier nachlesen.

 

 

Bibel – Worte der Ruhe – Foto: Rolf Krüger, rolfkrueger.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*